Ein Fragment meiner Persönlichkeit

Mein Tun als Domina betrachte ich unter einem ästhetischen Aspekt, welcher fern jedweder gesellschaftlichen Norm liegt. Wenn ich zuschlage, geht es mir nicht um deinen Schmerz allein, sondern mindestens ebenso sehr um das auf deinem Leib entstehende Bild. Jeder Schlag ist wie ein Pinselstrich,jeder Striemen, jeder Kratzer, jedes Hämatom … ein Fragment meiner Persönlichkeit. Willst Du meine Leinwand sein, auf welcher ich aus Schmerz, Schweiß & Erlösung meine bizarre Kunst gestalte?

Weiterhin spiele ich äußerst gerne mit der männlichen Lust, reize und lasse fallen. Willst Du dich meiner Keuschheitsprüfung stellen?

Ich beschreibe dir nur knapp, was ich u.a. während einer Session mit dir anstellen würde. Es ist nur ein Beispiel, denn die Möglichkeiten innerhalb meiner Phantasie sind groß.
Entscheide selbst, ob Du dich mir hingeben, in meine Welt eintauchen und meinem Sadismus dienen möchtest. Deine Grenzen und Tabus werde ich beachten, das ist mir selbstverständlich, ändert aber nichts an deiner Position unter mir. Du begibst dich in mein düsteres Reich. Mit schlanken Beinen schreite ich vor dir her. Genieße den Anblick, mehr steht dir nicht zu. Leide für mich auf die eine oder andere Art & Weise! Sei mir ergeben!

Innerhalb einer Session wirst Du in irgendeiner Art fixiert sein, z.B. mit Bondage-Seilen, BDSM Leder-Manschette & Ketten, Handschellen, oder auf meinen Befehl in eine Position gezwungen.
Mit meinen Fingernägeln will ich dir über den Leib fahren und rote Bahnen hinterlassen. An einigen Stellen werde ich dies auch mit einem Nagelrädchen (Nervenrad) tun. Heißes Wachs oder / und ätherische Öle werde ich auf deine Haut tröpfeln und fließen lassen. Mit flacher Hand, Peitsche, Reitgerte oder/und Gürtel traktiere ich deinen Hintern und andere Körperstellen. Ich werde erbarmungslos sein. Dein Jammern, deine Tränen werden mir nichts bedeuten außer Freude.

Geschlechtsverkehr, frz. etc. schließe ich aus. Wenn ich deine Genitalien berühre, dann nur zur sadistischen Behandlung und um dich zu reizen. Unsittliches Verhalten strafe ich umgehend und hart ab. Nur auf meinen Befehl hast Du Hand an dich zu legen, nur mit meiner Erlaubnis darfst Du kommen. Bist Du kein Masochist bzw. Fetischist, verwende ich dich entsprechend softer bis zu deiner Grenze. Absolute Grenzen und wichtige Details wie Material-Allergien und körperliche Besonderheiten sind mir im Voraus mitzuteilen!