Toxic Fetish-Party

Vergangene Woche beschlossen meine Freundin und ich die Toxic Fetish-Party in Tilburg (Holland) am 28.3.2015 zu besuchen. Gehört hatte ich schon öfters, dass Holland sehr gute Partys zu bieten hat. Vor zwei Jahren konnte ich mich auf der Wasteland in Amsterdam davon überzeugen. Diese hatte mir jedoch deutlich besser gefallen. Was soll ich da zur Toxic-Party nur schreiben … ? Umständliches Garderoben und Getränke-System, so dass ich nach ca. einer Stunde das erste erfrischende Bier in der Hand hielt, und umgezogen war ich wohlgemerkt vorab schon im Hotel! Zum einölen des Latex, suchte ich mir einen Sklaven aus, schließlich sollte sich meine Freundin nicht die Finger schmierig machen. Meine Wahl war gänzlich falsch. Der Knabe tätschelte mehr nervös rum, als dass er seine Arbeit richtig machte. Das Korsett wollte er auch enger ziehen, war aber komplett überfordert damit. Grund genug für zwei schöne Backpfeifen. Der Boden war teilweise klitschnass inklusive den Treppenstufen, was ein blanker Horror mit 20 cm hohen Absätzen war.
Zur Info: Dieses Oster-Wochende wird wieder die Fetish Evolution in Essen stattfinden. Ob ich hingehen werde, weiß ich noch nicht. 2013 war es, zumindest für mich, einer der besten Partys.
Viele Grüße
Lady Valentina