Adult Baby – Der Windelfetischist

Der Windelfetischist bzw. das Adult Baby hat seine eigene Wunsch- und Fantasiewelt. Allerdings wird nicht jeder Fetisch in der Gesellschaft gleich angesehen. BDSM und Bondage liegt schon länger im Trend. Beim Windelfetisch erhält man dagegen nur ein Kopfschütteln. Der Windelfetisch wird überwiegend von Männern dominiert. Das ein Mann wie ein Baby rumläuft und sich entsprechend benimmt, stößt in der Öffentlichkeit auf Ablehnung. Die Adult Baby Szene wird häufig das Image der Pädophilen und Perversen angehängt. Erwachsenenbabys haben schon deshalb kein sexuelles Interesse an Kindern, da sie die Rolle zum Kleinkind selbst ausleben. Der Windelfetischist möchte Wärme, Geborgenheit und Führsorge spüren. Die Verantwortung dem Spielpartner/Domina übergeben und die Windelerziehung genießen.

Adult Baby
Adult Baby in Windeln

Inzwischen lassen sich im Internet Adult Baby Shop finden in den man ABDL-Windeln kaufen kann, z.B. adult-baby-shop.eu. In der ABDL-Szene gibt es wenige Stammtische und Treffen. Wer seinen Phantasien ausleben will, sucht heutzutage oft den Kontakt zu einer Windel Domina. Einige Damen haben auf die steigende Anzahl von Windel-Fetischisten reagiert und ihre Dienstleistungen erweitert. So kann der Windelfetischist seinen Traum mit einer persönlichen Windelmutti für eine begrenzte Zeit ausleben. So können die erwachsenen Babys vollkommen in Ihrem Rollenspiel aufgehen. Volle Windeln werden gewechselt, das Adult Baby von seiner Windel Domina gewaschen, das Fläschchen wird gereicht. Der Diaper Lover kann vollkommen in seiner eigenen Welt der Windelerotik aufgehen.

Die Sexualität von Adult Babys

Häufig kommt bei einem Adult Baby der Aspekt der Masturbation in der Windel hinzu. Er darf sich darf sich jedoch nicht berühren. Er ist in Windeln, er hat keine Sexualität, er ist wieder ein Baby/Kleinkind. Das Gefühl der dicken Windel und der verschlossene Pipimann machen ihm seine Rolle klar und deutlich.