Zwangsfeminisierung

Die Feminisierung des Sklaven

Unter dem Begriff Zwangsfeminisierung versteht man die schrittweise Umwandlung eines männlichen Sklaven durch die Domina zu einem weiblichen Erscheinungsbild. Sklaven, welche einer Zwangsfeminisierung unterzogen werden, „Zwangsfeminisierung“ weiterlesen

Neue Fetish-Fotos sind online

Bizarre Fetisch-Domina

Eure Fetisch-Domina hat ein bizarres Fotoshooting in rotem Latex-Catsuit absolviert. Nun ist endlich soweit und die neuen Fetish-Fotos sind online. Ein bischen wie auf einem anderen Planeten. Welcome to the Otherworld:
Hier geht’s zur neuen Latex-Galerie „Otherworld“

Latex-Session mit Urin-Inhalator

Latex-Session an einem warmen Sommertag

Mein Sklave freute sich sehr auf die Latex-Session. Ich entschied mich aufgrund der Wärme für einen kurzen Latex-Rock mit Korsett. Zum Empfang bekam ich Flasche Sekt und wir führten ein schönes Gespräch. Um die Stimmung in die Tat umzusetzen schickte ich den Sklaven ins Bad. Als ich ihn abholte, saß er demütig in seinem Catsuit auf dem Boden. „Latex-Session mit Urin-Inhalator“ weiterlesen

TV-Erziehung im Domina-Studio

Nun war es wieder soweit. Meine hübsche TV-Schlampe Karo besuchte mich Freitag abends zu ihrer TV-Erziehung. Zu meiner Überraschung kam sie schon geschminkt und gestylt ins Domina-Studio. Schnell tauschte sie noch die enge Lederhose in ihr Lack-Outfit und ich konnte ihre TV-Abrichtung voran treiben. Nach einer standesgemäßen Begrüßung und meiner Begutachtung, sollte sie mir ihre Laufkünste unter Beweis stellen. Grundsätzlich läuft sie in Ihren 20-cm-Stiefeln ganz gut. Verbesserung besteht allerdings noch im weiblichen Hüftschwung. Da heißt es: Üben, üben, üben.

Sperma-Fütterung der TV-Schlampe

Gerade noch in Freiheit, habe ich sie fix ans Bett gefesselt. Ihr Körper sollte nun ausschließlich für mein Vergnügen existieren. Mit einem aufblasbaren Knebel stopfte ich Karo die süße Mund-Fotze. Dann fing ich genüsslich an, ihre Geilheit herauszufordern und zu malträtieren. Aber dieses Biest hatte sich einfach nicht unter Kontrolle. Karo hatte es nicht hinbekommen, ihren Orgasmus für mich zu kontrollieren! Mein Spaß kam zu kurz! Die Misere in einer Schüssel aufgefangen, stopfte ich ihr sogleich die Fresse damit. Und weiter ging es, konnte ich doch die Finger nicht von ihr lassen … Zum guten Schluss bekam sie den Keuschheits-Käfig wieder an und musste abtreten.

Abstrafung am SM-Kreuz

Am nächsten Abend trug ich eine enge Lederhose mit Korsett und langen Lederhandschuhen. Da mein Mädchen Geschmack hat, kam Karo im kurzen Leder-Minirock. Beim Lauftraining konnte ich jedoch, zu meiner Enttäuschung, keine Verbesserung im Hüftschwung feststellen. Erbost machte ich sie am SM-Kreuz fest. Ihre Backen konnten noch gut etwas „natürliches Rouge“ vertragen. Und mein eiskaltes Händchen schnellte mit dem größten Vergnügen in ihr Gesicht. Hilflos und bespuckt stand sie da, und ich vergriff mich an meinem Lieblings-Spielzeug – ihre Geilheit. Zum Abschied mußte sich mein Schwanz-Mädchen wieder ihren Penis-Käfig anziehen.


Für das nächste Mal weiß sie schon ganz genau, wie sie sich unter Beweis stellen muss. Blas-Training bei mir, der Schwanz-Fetischisten.

Domina Lady Valentina

Domina Lackstiefel mit roten Absätzen


Sind diese Lackstiefel nicht traumhaft schön? Schwarzer glänzender Lack an den Beinen der Domina. Dazu ein eleganter roter Absatz mit leichter Plateau-Sohle ebenfalls in rotem Lack. Als diese Lackstiefel eingetroffen sind, habe ich mich riesig gefreut. Gleich hatte ich diverse Lack-Outfits und Latex-Outfits im Kopf, welche zu den neuen Domina Lack-Stiefeln passen. Das Material war auch sehr hochwertig. Ein festes Lackmaterial das sehr gut glänzt, sowie eine gut verarbeitete Sohle mit stabilem Halt. Um den passenden Rahmen für Anprobe zu schaffen, zog ich in meine Latex-Hose an. Anschließend öffnete ich den Reißverschluß der Stiefel und schlüpfte hinein. Leider stellte sich dann ganz schnell die Ernüchterung ein. Ich sah darin aus, wie der Storch im Salat. Der Schaft der Lack-Stiefel war an meinen dünnen Waden viel zu weit. Oben standen die Domina-Stiefel so weit ab, dass ich meinen ganzen Unterarm in den Schaft schieben konnte. Gerne hätte ich den einen oder anderen Stiefel-Liebhaber damit verzaubert. Mein ästhetischer Anspruch in der Passform wurde jedoch nicht erfüllt. Also wird es auch keine SM-Session mit der Domina Lady Valentina in diesen Stiefeln geben.